AGB - Allgemeinde Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

(Stand: Dezember 2016)

 

1.

Geltungsbereich

Für alle Bestellungen in unserem Onlineshop gelten unsere im Internet abrufbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bestelldaten unmittelbar nach dem Absenden Ihrer Bestellung zusammen mit den der Bestellung zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen auszudrucken. Wir speichern den Vertragstext nicht. Wir senden Ihnen die Rechnung als Bestellbestätigung  per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

Alle Angebote und Aktionen in Werbemitteln und im Online-Shop gelten nur solange der Vorrat reicht. Wir bitten um Verständnis, dass die Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen erfolgt. Sämtliche Preisangaben verstehen sich in Euro inkl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich eines Versandkostenanteils. Die Höhe der Versandkosten finden Sie unter Punkt 8 der AGB.

2.

Gültig werden

Der Kaufvertrag  wird nach Erhalt der Ware durch Ihre Billigung bindend. Die Billigung gilt als erfolgt, wenn Sie uns innerhalb der 14-tägigen Billigungsfrist weder eine anderweitige Nachricht zukommen lassen, noch die gelieferte Ware zurücksenden.

 

3.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Pflanzenvielfalt Telfs, Barbara Rupprechter, Untermarktstraße 72 b, 6410 Telfs, www.pflanzenvielfalt.tirol) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall, spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns auf Ihre Kosten zurückzusenden. Die Frist ist bei paketfähiger Ware gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Ware. Speditionsware holen wir auf unsere Kosten ab und ersuchen Sie diesbezüglich, innerhalb von vierzehn Tagen mit uns per E-Mail Kontakt aufzunehmen (martin@pflanzenvielfalt.tirol), um die Abholung der Ware entsprechend zu organisieren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

4.

Ausschluss/Erlöschen des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind und es erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind.

 

 

 

5.

Vertragssprache

Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist deutsch.

6.

Lieferung

Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Österreichs möglich. Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so versuchen wir gerne Ihnen weiterzuhelfen. Die Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen.

7.

Gültigkeit der Preise

Die auf www.pflanzenvielfalt.tirol  genannten Preise sind Online-Preise in Euro (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer).

8.

Lieferkosten

Lieferkosten je Bestellung und Lieferanschrift: Für Artikel mit Paketlieferung bis 4 kg zahlen Sie 5,95 Euro, über 4 kg 8,95 Euro.  Paketlieferungen mit einem Warenwert über 100,00 Euro werden versandkostenfrei zugestellt.

Für Artikel, die wegen ihrer Sperrigkeit oder ihres Gewichtes per Spedition geliefert werden, berechnen wir unabhängig vom Warenwert eine Speditionsgebühr entsprechend dem tatsächlichen Lieferkosten.

9.

Zahlung

Welche Bezahlungsmöglichkeiten haben Sie bei Ihrer Bestellung?

9.1.

Kauf auf Rechnung

Bei Kauf auf Rechnung (Zahlung per Erlagschein oder Überweisung) ist der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Erhalt der Ware fällig.

     
     

9.2.

Vorauszahlung

Wir behalten uns vor, die Lieferung der Ware von einer Vorauszahlung abhängig zu machen.

10.

Zahlungsverzug

Bitte beachten Sie, dass bei verschuldetem Zahlungsverzug zusätzliche Kosten anfallen.

   

Im Falle eines verschuldeten Zahlungsverzuges bei einem Barzahlungskauf sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 1,65 % pro Monat (19,8 % p.a.) kontokorrentmäßig zu berechnen. Dies ergibt einen effektiven Zinssatz von 21,7 % p.a.

   

Darüber hinaus sind wir berechtigt, bei einem verschuldeten Zahlungsverzug bei einer Bar- oder Teilzahlung Mahnspesen, soweit diese zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung erforderlich sind und in einem angemessenen Verhältnis zur angemahnten Forderung stehen, im Betrag von € 9,95 bis höchstens € 15,95 pro Mahnung zu verrechnen. Bei Erfolglosigkeit unserer Mahnungen beauftragen wir ein Inkassoinstitut mit der Forderungseinziehung und stellen hierfür bei einer offenen Forderung bis € 100,00 eine Bearbeitungsgebühr von € 9,90, bei einer offenen Forderung von über € 100,00 bis € 200,00 eine Bearbeitungsgebühr von € 29,90, bei einer offenen Forderung von über € 200,00 bis € 500,00 eine Bearbeitungsgebühr von € 44,90, sowie bei einer offenen Forderung von über € 500 eine Bearbeitungsgebühr von € 59,90 in Rechnung. Neben diesen Kosten gehen auch sämtliche beim Inkassoinstitut anfallenden und uns in Rechnung gestellten Kosten, deren maximale Höhe sich aus der Verordnung über die Höchstsätze für Inkassoinstitute (BGBl Nr. 141/96) ergibt, zu Lasten des schuldhaft in Zahlungsverzug geratenen Kunden, sofern diese Kosten angemessen und zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind.

Sofern Sie in Zahlungsverzug geraten sollten, verpflichten Sie sich, eine Änderung Ihrer zuletzt bekanntgegebenen Adresse sofort bekannt zu geben, widrigenfalls wir zur Verrechnung von Ausforschungskosten in Höhe von € 45,90 pro erforderlicher Erhebung berechtigt sind.

Kostentabelle laut Verordnung über Höchstsätze für Inkassoinstitute lt. Bundesgesetzblatt 141/96 valorisiert per 1.1.2016

 

Übergebener Forderungssaldo

 

€ 18,20 bis € 73,-

 

€ 73,- bis € 366,-

 

€ 366,- bis € 727,-

 

über € 727,-

Bearbeitungsgebühr

28,00%

26,40%

20,40%

9,60%

Mahnspesen für 1. Mahnung

€ 13,69

€ 26,43

€ 46,04

€ 95,17

Mahnspesen für weitere Mahnungen

€ 17,49

€ 31,90

€ 50,43

€ 106,23

Evidenzhaltungsgebühren pro angefangenes 1/4 Jahr

€ 8,00

€ 19,06

€ 37,06

€ 37,06

 

Die Zahlungen werden zuerst auf Zinsen und Kosten angerechnet. (Stand Dezember 2015)

 

11.

 

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an allen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vor.

12.

Elektronische Kommunikation

Sie stimmen zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann.

13.

Datenschutz

Datenschutz ist uns ein hohes Anliegen. Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

13.1.

Allgemeines

Wir halten uns bei der Verwendung und Verarbeitung Ihrer Daten streng an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und zur Auslieferung und Vertragserfüllung sowie zur Erstellung und zum Versand von Werbematerialien gespeichert. 

 

     
     

13.2.

Erhalt von Werbenachrichten

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse sowie auch Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer ausschließlich in unserer Kundendatenbank genutzt werden.

     

14.

Haftungsausschluss für fremde Links

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Wir erklären ausdrücklich, keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten zu haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf www.pflanzenvielfalt.tirol  und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

15.

Bildrechte

Alle Bildrechte liegen bei uns bzw. bei unseren Partnern. Eine auch nur auszugsweise Verwendung von Bildern ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.

16.

Gewährleistung

Ihre Gewährleistungsansprüche richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine allfällige von einem Dritten (Hersteller, Importeur, etc.) gewährte Garantie ist der Produktbeschreibung, die der Ware beigelegt ist, zu entnehmen. Für Unternehmergeschäfte, d.h. für von Unternehmen iSd § 1 Abs 1 Z 1 KSchG getätigte Käufe gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist.

Beim Versand der Ware bei Verbrauchergeschäften geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird.

     

17.

Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsgeschäfte wird die Anwendung des österreichischen Rechts unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes vereinbart.

18.

Gerichtsstand

Sofern ein Kunde Konsument iSd KSchG ist, ist für allfällige Rechtsstreitigkeiten jenes Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. In allen anderen Fällen wird das sachlich zuständige Gericht am Firmenstandort als Gerichtsstand vereinbart.

AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen
AGB für die Nutzung des Online-Shops von www.pfanzenvielfalt.tirol
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.pdf
PDF-Dokument [112.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflanzenvielfalt Rupprechter e.U., Barbara Rupprechter